Montag, 6. Dezember 2021: Vom Nikolaus, Weihnachtsmann und Bier

Heute nur ein Nikolausgedicht, weil ich einen großen Nikolaus bekommen habe, den ich essen muss. Prioritäten sind so wichtig.

Weihnachtsmann
O Weihnachtsmann
Dieses Jahr bist du mal dran
Ich schenke dir
Ein Glas voll Bier
Das hast du dir
Verdient.

Weiterlesen „Montag, 6. Dezember 2021: Vom Nikolaus, Weihnachtsmann und Bier“

Sonntag, 5. Dezember 2021: Von Perfektion, Banausen und dem Schreiben

Heute nach dem Aufstehen habe ich noch einmal darüber nachgedacht, dass man doch vielleicht so leben sollte, dass es der beste Tag des Lebens wird. Womit wir wieder beim Winterschlaf wären. Zumindest manchmal.

Weiterlesen „Sonntag, 5. Dezember 2021: Von Perfektion, Banausen und dem Schreiben“

Samstag, 4. Dezember 2021: Von Vergessenen, Kalendersprüchen und Carpe Diem

Mein Mitbewohner hat mich beim Frühstück darauf hingewiesen, dass ich gestern die Südhalbkugel vergessen habe. Ja. Das tut mir sehr leid. Ich weiß sehr wohl, dass bei euch da unten Sommer ist, wenn bei uns die Eiseskälte herrscht. Und ich habe auch die Äquatorzone vergessen, wo der Winter ja quasi nie Einzug hält. Das heißt, dass die armen Leute an diesen Orten alle weiterschuften müssten, während wir im Norden unseren Winterschlaf halten. Das ist ja auch irgendwie unfair. Vielleicht könnte man sich da auf einen Kompromiss einigen. Auf der Südhalbkugel gilt einfach ein schöner Sommerschlaf. Gerade in Australien ist es ja wahrscheinlich ohnehin zu heiß im Dezember, als dass man irgendetwas Gescheites machen kann, oder? Und wenn es keinen Winter am Äquator gibt, ist es auch egal, wann sie sich 3 Monate lang zurückziehen. Da können sie das genauso gut machen, wenn das der Rest der Welt tut. Einfach mal 3 Monate Licht aus und Gute Nacht. Schäfchen zählen, La le lu. Ich werde den Vorschlag mal der UN schicken. Da wird es sicherlich jemanden geben, der oder die dafür verantwortlich ist.

Weiterlesen „Samstag, 4. Dezember 2021: Von Vergessenen, Kalendersprüchen und Carpe Diem“

Freitag, 3. Dezember 2021: Von Winterschlaf, Kälte und Toastern

Ich war heute mal wieder draußen. Das lassen wir demnächst lieber. Habe mir die Hände abgefroren, sodass ich erst einmal Handschuhe kaufen musste. Im Dezember in die Altstadt. Das ist auch nichts, was man seinen Feinden wünscht.

Weiterlesen „Freitag, 3. Dezember 2021: Von Winterschlaf, Kälte und Toastern“